FALLSTUDIE

Israeli Courts

Standort: Israel
Industrie: Beratungsdienstleistungen
K2 Produkt: K2 blackpearl
Integration: Microsoft .NET Framework, Microsoft Office, Microsoft BizTalk

mfa.gov

Mit K2 erstellte Lösungen

  • Rechtswesen

Das neue Case-Managementsystem des israelischen Gerichts wurde mit K2 entwickelt und wird von 3.700 Richtern und Gerichtsmitarbeitern genutzt. Damit ist es für das Gericht auch nicht mehr notwendig, Berichte, Formulare und Korrespondenzen in Papierform zu bearbeiten und zu archivieren. Von den 100.000 neuen Dokumenten, die täglich in das Gerichtssystem eingehen, werden 40.000 elektronisch übermittelt oder erstellt. Die verbleibenden 60.000 Dokumente in Papierform werden nun nach Eingang gescannt und elektronisch verteilt und archiviert. Durch diese Reduktion der Papiermenge verringert sich auch der benötigte Platz für Lagerräume und Aktenschränke in den Büros.

“Zum ersten Mal haben wir nun Informationen über den Status all unserer Fälle und können das Arbeitspensum überwachen”, sagte Yarden Yardeni, Projektmanager beim israelischen Gericht. “Dieser Einblick ermöglicht es uns, die Arbeit effektiver an Richter und Angestellte zu verteilen und Fälle effizient zu bearbeiten.”

Vorteile: Bei jährlich mehr als 800.000 neuen Fällen kann ein neuer, unerfahrener Mitarbeiter jeden Fall bereits auf angemessene Weise und mit derselben Effizienz bearbeiten, wie ein erfahrenerer Mitarbeiter.

Die ganze Geschichte lesen.