FALLSTUDIE

CorVel

Standort: Portland, Oregon
Industrie: Finanzwesen, Beratungs-dienstleistungen
K2 Produkt: K2 blackpearl
Integration: InfoPath, SharePoint, PeopleSoft

corvel.com

Mit K2 erstellte Lösungen

  • HR & Training
  • Betriebsmanagement
  • Vertrieb und Marketing

Als CorVel damit begann, mit K2 zu arbeiten, dachten die IT-Mitarbeiter, dass man es hauptsächlich dazu verwenden würde, Workflows für das Software-Entwicklungsteam des Unternehmens zu managen. Als sie jedoch immer vertrauter mit der K2-Plattform wurden, erkannten sie das große Potential, um Informationen im gesamten Unternehmen effizienter und genauer zu bearbeiten. Eine der wichtigsten Trendwenden geschah mit dem Provisionsmanagement-System.

“Wir reduzierten die Zeit, die das Vertriebsteam dafür brauchte, Vertriebsberichte einzureichen und diese überarbeiten und genehmigen zu lassen”, sagte Matthew Smith, Leiter der IT-Abteilung bei CorVel. “Im Endeffekt hat es den Prozess vereinfacht und uns ermöglicht, Provisionszahlungen schneller anzuweisen.”

Auch andere Mitarbeiter im Unternehmen haben die Vorteile von K2 erfahren. Denn die bessere Effizienz der IT-Abteilung hat sich schließlich auf verschiedene Abteilungen und Prozesse ausgewirkt.

“Bevor wir K2 eingeführt haben, verwendeten wir eine Reihe verschiedener Workflow-Anwendungen”, erklärte Smith. “Wir brauchten ein neueres System mit einer modernen Nutzeroberfläche. Mit K2 waren unsere Leute glücklich mit dem Ergebnis. Es ist eben sehr viel einfacher zu verwenden.”

Doch es ist nicht nur die einfache Verwendung, die bemerkbar ist; die Effizienz ist ebenfalls gestiegen. Das System für Verkäuferanfragen speichert und dokumentiert beispielsweise Verkäufertypen, Zahlungsmittel und Zahlungsbedingungen für automatisierte Anforderungen spezifischer Güter und Dienstleistungen, mit eingebauten Genehmigungs- und Weiterleitungsfunktionen und automatischer Zahlung.

Zusätzlich zum Provisionsmanagement und der Verwaltung der Verkäuferanfragen, nutzt Corvel K2 für Systemintegrationen und interne Gerätebestellungen. Und die IT-Workflowanwendungen kommen auch bald.

„Wir verwenden K2 für eine Reihe von unternehmenskritischen internen Prozessen. Es ist für uns eine richtige Erfolgsgeschichte”, sagte Smith. “Unser operatives Team war der große Gewinner von K2, weil wir Prozesse modernisiert haben, in welche sie direkt einbezogen waren und wir möchten dasselbe auch für unser Softwareentwicklungs-Team tun.”

CorVel erkundet nun weitere Wege der Verwendung von K2, um Workflows in der Dokumentation, Qualitätssicherung, Änderungskontrolle und Build-and-Release-Koordination zu verbessern, neben anderen nachgelagerten Softwareentwicklungs-Prozessen. “Ich sehe viele Möglichkeiten, K2 jetzt und in der Zukunft in unsere Softwareentwicklungs-Prozesse zu integrieren”, sagte Smith.

Vorteile: Das mit K2 erstellte System von CorVel war ein großer Erfolg. Nutzer schätzen die einfach zu bedienende Oberfläche und die Möglichkeit, die Effizienz signifikant zu verbessern.

Die ganze Geschichte lesen.